Im Raum, wo das Motorrad gelagert wird, dürfen keine Säuren, Alkalien, Mineraldünger u.a. chemisch aggressiven Stoffe aufbewahrt werden.
Es empfiehlt sich, die Akku-Batterien separat vom Motorrad gemäß der diesbezüglichen Betriebsanleitung zu lagern.
Bei der Vorbereitung des Motorrades für eine kurzzeitige Lagerung die Maschine sorgfältig von Staub und Schmutz reinigen und waschen, nach der Wäsche trockenwischen, jegliche Korrosionsspuren entfernen und Stellen mit beschädigter Anstrichschicht mit Korrosionsschutzfarbe anstreichen, Kraftstofftank voll tanken, Kraftstoffhahn schließen und das Motorrad an der Stelle dessen Aufbewahrung aufstellen.
Nach der Lagerung das Motorrad von den Böcken (Holzklötzen) abnehmen und eine Entkonservierung ausführen. Zu diesem Zweck von den verchromten Teilen der Maschine das Konservierungsmittel entfernen. Hierfür einen weichen, mit White Spirit oder nichtgebleitem Benzin getränkten Putzlappen benutzen. Anschließend die entkonservierten Oberflächen mit sauberem trockenem Putzlappen abwischen.