Aluzuführende Arbeiten
Pos-
Nr. im
Schmier-
plan
(Bild 37)

Anzahl
der
Schmier-
stellen

Bei Kilometerstand
Notwendige Geräte und Werkzeuge
500
(Ein-
fabr-
periode)

2500
(Ein-
fahr-
periode)

W]
W2
Zündkerzen von Ölkohleansatz reinigen,
Elektrodenabstand überprüfen und ggf. einstellen






X
Schraubenschlüssel, Fühllehre
Lichtmaschine ausbauen, z. T. auseinandernehmen und von innen vom Bürsten- sowie Schleifringabrieb reinigen





X
Schraubenschlüssel 8x10,
Innenvierkant-Schraubenköpfe
12 und 13

Anmerkungen: 1. Durch das Kreuzzeichen «x» ist gekennzeichnet, daß die jeweilige Wartungsarbeit bei dem gegebenen Kilometerstand ausgeführt werden muß. Die Ausführungsfristen für die Wartungsarbeiten dürfen höchstens um 200 km Laufleistung verschoben werden. 2. Im Verlaufe des Betriebs kann es aus verschiedenen Gründen vorkommen, daß eine jede in Tabelle 2 verzeichnete Arbeit unabhängig vom Kilometerstand ausgeführt werden muß. Solchenfalls darf die Ausführung der fällig gewordenen Wartungsarbeit bis zur nächsten Wartung nicht hinausgeschoben werden. 3. Die Akku-Batterien sind gemäß ihren Betriebsanleitungen zu warten. 4. Bei Verwendung des Öls TAFI-15B bzw. TCn-15Kim Schaltgetriebe wird das Öl alle 10 000 Fahrkilometer gewechselt.