Störung
Ursache
Abhilfe
Motor kommt auf seine Volleistung nicht
Zündung falsch eingestellt;
Zündung gemäß Betriebs-
anleitung einstellen;


Vergaser entregelt oder
verschmutzt;

Vergaser auf synchronen Zylinderlauf einregeln, Gemischgüte richtig einstellen, Vergaserteile säubern und ausspülen;

Ventile sitzen undicht an;
Ventile von Ölkohleansatz
reinigen und einschleifen;


Luftfilter verunreinigt;
Luftfilter ausspülen;

Motor übermäßig
warmgefahren

Motor abkühlen lassen
Erhöhter
Kraftstoffverbrauch

Zündung falsch eingestellt;
Zündung gemäß
Betriebsanleitung einstellen;


Vergaser entregelt;
Vergaser einregeln;

Radsturz und Vorspur falsch;
gemäß Betriebsanleitung
einstellen


Reifeninnendruck zu klein;
Reifen nachpumpen;

Radbremsen falsch eingestellt;
Radbremsen gemäß Betriebsanleitung nachstellen;

starker Verschleiß in den
Zylinder-Kolben-Paarungen

verschlissene Bauteile
auswechseln


Kupplung

Kupplungsschlupf liegt vor
Kupplung wird wegen entregelten Kupplungsausrückme-chanismus nicht völlig eingerückt;
Kupplungsausrückmechanismus nachstellen;

Reibbeläge der getriebenen
Kupplungsscheiben verölt;

Reibbeläge in Benzin
auswaschen und trocknen
lassen;


Reibbeläge der getriebenen Kupplungsscheiben verschlissen
getriebene Kupplungsscheiben auswechseln
Kupplung läßt sich nicht vollständig ausrücken
Kupplungsausrückmechanismus entregelt
Kupplungsausrückmechanismus nachstellen

Schallgetriebe

Öllecken am
Vielkeilprofil der
Antriebswelle

Dichtungsmuffe der
Antriebswelle vom Lager
abgegangen

Muffe bis zum Anschlag
nachpressen

Öllecken über den
Entlüfter des
Schaltgetriebes

Ölstand im Getriebegehäuse zu
hoch

Öl bis zum betriebsgerechten
Stand ablassen und Entlüfter
reinigen

Gangschaltung kommt geräuschvoll und ruckweise zustande
Kupplungsausrückmechanismus entregelt
Kupplungsausrückmechanismus mit der Nachstellschraube einregeln