Für eine zuverlässigere Abdichtung der Verbindungsstelle der biegsamen Tachometerwelle mit dem Deckel des Getriebegehäuses kann ein Gummidichtring verwendet werden. Um einer evtl. Verschmutzung vorzubeugen, muß die Vertiefung zur Aufnahme des Gummiringes mit Schmierfett gefüllt sein.
Hinweise für Auseinandemahme und Zusammenbau
Auseinandernahme. In diesem Fall wie folgt vorgehen:
1. Kickstarterhebel, Kupplungsausrückhebel, Gleitstück, Axialkugellager und Endstück der Ausrückstange sowie Scheibe des Gummitrockengelenkes abbauen.
2. Zwei Schrauben lösen, durch welche die Buchse der Kickstarterwelle an der Vorderwand des Getriebegehäuses befestigt ist, und die Schenkelfeder der Kickstarterwelle entspannen.
3. Neun Befestigungsschrauben des Getriebegehäusedeckels lösen.
4. Achse des Kupplungsausrückhebels anordnen und über diese eine weiche Schnur ziehen. Den Deckel an der Schnur festhalten und die Antriebs-sowie die Abtriebswelle mit leichten Schlägen herausklopfen. Deckel abnehmen. Während der Arbeit auf den Zustand der Dichtung achten.
Rückwärtsgang-Zwischenrad ausbauen. Schieberad für Rückwärtsgang samt Schaltgabel von der Abtriebswelle abnehmen.
5. Kickstarterwelle zusammengebaut herausnehmen, Feder, Zahnräder und Scheiben von der Vorgelegewelle abziehen.
6. Schaltgabelwalze aus der Bohrung des Getriebegehäuses herausnehmen (ohne daß sie aus den Schaltgabeln herausgezogen wird).
7. Schaltgabeln samt Walze aus den Kurvennuten der Schaltscheibe herausnehmen.
8. Scheibe des Gummitrockengelenkes auf die Abtriebswelle aufsetzen und durch Mutter befestigen.
9. Durch leichte Schläge auf das Vorderende der Antriebswelle und die Scheibe des Gummitrockengelenkes die Wellen samt Schaltgabeln aus dem Getriebegehäuse herausklopfen.
10. Gangarretierhebel etwas abziehen und Schaltscheibe von der Achse abziehen.
11. Sperrklinkenwalze, Sperrklinke und Feder herausnehmen.
12. Mutter zur Befestigung der Schaltklaue entsichern und lösen, Schaltklaue vom Vielkeilprofil der Schaltwelle abziehen und Schaltwelle herausnehmen.
13. Rückwärtsgang-Handschalthebel abbauen, Stift und Hebel der
Rückwärtschaltgabel aus dem Gelriebegehäuse herausnehmen.
Zusammenbau. Hierbei wie folgt vorgehen:

1. Gangschaltung montieren.
2. Antriebswelle zusammengebaut ins Getriebegehäuse derweise einsetzen,
41