0034-1.jpg
Bild 17. Kraftübertragung im Schaltgetriebe:
l - Buchse für Kickstarterwelle; 2 - Gummidichtring; 3 - Feder der Kickstarterwelle; 4 - Federanschlag; 5 - Vorgelegewelle; 6 - Zahnrad für 3. Gang der Antriebswelle; 7 - Zahnrad für 4. Gang der Antriebswelle; 8 - Wellendichtung; 9 -Antriebswelle; 10 - Abtriebswelle; 11 - Schubmuffe mit Vielkeilprofil; 12 - Zahnrad für 4. Gang der Abtriebswelle; 13 -Gangschalt-Schubmuffe; 14 - Schaltgabel für 3. und 4. Gang; 15 - Zahnrad für 3. Gang der Abtriebswelle; 16 - Zahnrad für 2. Gang der Abtriebswelle; 17 - Schaltgabel für 1. und 2. Gang; 18 - Zahnrad für 1. Gang für Abtriebswelle; 19 -Schaltgabel für Rückwärtsgang; 20 - Schieberad für Rückwärtsgang der Abtriebswelle; 21 - Zwischenradachse; 22 -Rückwärtsgang-Zwischenrad; 23 - Antriebsrad für Tachometer, 24 - Abtriebsrad für Tachometer, 25 - Wellendichtung; 26 - Scheibe der elastischen Kupplung; 27 - geschlitzte Mutter zur Befestigung der Scheibe der elastischen Kupplung; 28 -Kickstarterrad; 29 - Kickstarterritzel samt Sperrad; 30 - Zahnsegment der Kickstarterwelle; 31 - Feder, 32 -Wellendichtung; 33 - Kickstarterwelle
Die an den Gangschaltgabeln vorhandenen Sondervorsprünge greifen in die Kurvennuten der Schaltscheibe 3 (Bild 20) ein. Beim Drehen der Schaltscheibe bewegen sich die Schaltgabeln entlang der Walze 6, die im Getriebegehäuse montiert ist. An der Schaltscheibe sind drei Stifte 4 und die Feder 8 des Leerlaufanzeigeschalters angebracht.
Bei Befinden des Schaltgetriebes in Leerlaufstellung schließt die Feder des Leerlaufanzeigeschalters über einen isolierten Kontakt den elektrischen Stromkreis der am Instrumentencockpit montierten Anzeigeleuchte. Beim Durchtreten eines der Arme des Fußschalthebels dreht sich die mit der Schaltklaue gekoppelte Schaltwelle 9 (Bild 18) um einen bestimmten Winkel durch.