Gummidichtring 7 abgedichtet. Um die Ölleckage zwischen der Zentrifugenscheibe und dem Kurbelwellenschirm möglichst klein zu halten, ist der Dichtring 4 vorgesehen.
Wartung der Schinieranlage
Im Verlaufe der Benutzung des Motorrades ist der Ölstand im Motorgehäuse an der oberen Markierung des Ölmeßstabes aufrechtzuerhalten. Der Motorbetrieb beim Absinken des Ölpegels bis auf untere Markierung ist unzulässig. Das Öl darf nur aus einem sauberen Gefäß und unbedingt über einen Trichter mit Siebfilter hinzugegossen werden. Darauf achten, daß kein Staub, Schmutz oder Wasser ins Motorgehäuse geraten.
0023-1.jpg
Bild 13. Ölzentrifuge und vorderes Kurbelwellen-Kugellager
l - Zentrifugenbefestigungsschraube; 2 - Sicherungsblech; 3 - Zentrifugenscheibe 4, 7 - Dichtring; 5 - Dichtung; 6 -
Zentrifugendeckel; 8 - Zentrifugengehäuse; 9 - Wirbelschirm; 10 - Steuerraddichtung; 11 - Antriebssteuerrad; 12 -
Vorderlagergehäuse; 13 - vorderes Kurbelwellen-Kugellager, 14 - Verschlußschraube; 15 - Kurbelwelle; 16 - Schraube; A-
von der Ölpumpe

Bei der Vornahme der Ölstandkontrolle den Ölmeßstab mit einem Lappen trockenwischen und in den Öleinfüllstutzen bis zum Anschlag eintauchen, ohne dabei den Schraubstopfen aufzuschrauben. Den Ölwechsel nur am warmen Motor vornehmen.