BEDIENUNGSELEMENTE UND KONTROLLEINRICHTUNGEN
Die gegenseitige Anordnung der Bedienungselemente und Kontrolleinrichtungen am Motorrad ist in Bild 2 gebracht.
Der Kombi Schalter 14 dient für die Fernlicht/Abblendlichtschaltung (Fernlicht/Abblendlichtschalter), die Fahrtrichtungsanzeige (Blinkschalter) und die signalgabe (Signalhorn-Druckknopf).
Der Blinkschalter besitzt drei Stellungen: Mittelstellung, bei der die Blinkleuchten ausgeschaltet sind, sowie zwei Endstellungen, bei denen jeweils die rechte bzw. die linke Blinkleuchte der Maschine funktioniert.
Mit dem Kombi-Schalter 7 wird auf Tag- bzw. Nachtfahrtbeleuchtung (Schalter LICHT) geschaltet. Weiterhin dient er als Stoppschalter für eine havariemäßige Unterbrechung des Zündstromkreises (Motorstopp-Schalter).
Der Lichtschalter besitzt drei Stellungen:
rechte Endstellung: Begrenzungs- und Schlußleuchten sowie Abblendlicht ausgeschaltet;
Mittelstellung: Begrenzungs- und Schlußleuchten eingeschaltet;
linke Endstellung: Begrenzungs- und

0007-1.jpg
Schlußleuchten sowie Abblendlicht eingeschaltet.
Der Motorstoppschalter besitzt folgende zwei Stellungen:
obere Endstellung: Zündstromkreis unterbrochen, Motor gestoppt;
untere Endstellung: Zündstromkreis geschlossen, Motor startbereit.
Der Masseschalter befindet sich unter dem Fahrersitz. Er hat zwei Schaltstellungen,
dementsprechend der Stromkreis geschlossen oder unterbrochen ist.
Bild 3. Zündschloßstel-
lungen

Das Zündschloß l ist in das Instrumentencockpit
eingebaut. Der in das Zündschloß eingesteckte Schlüssel kann in eine der drei folgenden Stellungen (Bild 3) gebracht werden:
0 - Schlüssel bis zum Anschlag eingesteckt, diverse Instrumente ausgeschaltet;
I - Schlüssel bis zum Anschlag eingesteckt und im Uhrzeigersinn in die erste Raststellung gedreht: Zündanlage eingeschaltet, Speisespannung an den Signalhorn-Druckknopf, die Bremslichtausschalter und die Kombi-Schalter 7 (Bild 2) sowie 14 gelegt. Es leuchten am Instrumentencockpit beim stillstehenden Motor: Ladekontrolleuchte 18 (rot); Öldruckwarnleuchte 2 (rot) und Leerlaufanzeigeleuchte 17 (grün) - beim Befinden des Fußschalthebels in der Leerlaufstellung, d.h. zwischen dem 1. und dem 2. Gang; Winkerkontrolleuchte 4 (grün), falls jede beliebige Winkerleuchte eingeschaltet ist; Fernlicht-Kontrolleuchte 19 (blau), falls Fernlicht eingeschaltet und Schalthebel