Home Dnepr - deutsche Seiten (index.htm)
Deutsche Seiten English Pages      Print Page

Reisen
Grossglockner 98
Alpenfahrt 98
Alpenfahrt 99

Rennen
Erzberg 98

Gäste
Zeljko's Afrikareisen

External Links
Northcape by Dnepr
Afrika Süd-Nord
Winter in Norwegen

 

DNEPR / Reisen

Zeljko Sojcic's Nordafrikareisen


Einen herzlichen Dank in die Schweiz an Zeljko Sojcic der uns seine auf über 80.000km reiseerprobte Dnepr hier auf diesen Seiten vorstellt. Die Vorstellung seiner Dnepr mit einer Beschreibung der Modifikationen gibt es auf diesen Seiten.Text und Photos (c) Zeljko Sojcic

Meine Sahara-Reisen und Träume

Vorerst waren es erst zwei Wüstenfahrten. Ich bin aber schon seit längerem dabei, die dritte Reise zu planen bzw. davon zu träumen: Libyen.

1992 war ich während 3Monaten in Aegypten. Damals noch mit einem original Dnepr-Motor und entsprechenden Komplikationen: Ventilfeder rechts gebrochen, 2x Limaschaden, Diff-Totalschaden, Unterbrecher mehrmals gebrochen, Vergaser-Schaden und schlussendlich noch als die Krönung: Kurbelwellenbruch.

aegyp_1.jpg
42.28 Kb
aegyp_2.jpg
62.69 Kb
lib_wueste.jpg
65.58 Kb
sinai_1.jpg
45.24 Kb
sinai_2.jpg
49.94 Kb

Durch all diese Probleme habe ich das Land und vorallem die Menschen in Aegypten sehr gut kennen gelernt. Reiseroute: Mit dem Schiff von Venedig nach Alexandria (ist heute nicht mehr möglich), Nildelta, Sinai, östliche Wüste, die westlichen Libyschen Wüsten (schwarze und weisse) und Oasen, Oase Siwa. Den äussersten Süden musste ich ohne Motorrad besuchen: es war Ends meiner Ferien, und kurz davor, in der Libyschen Wüste, ist eben die Kurbelwelle gebrochen.

bild01.jpg
49.13 Kb
bild06.jpg
52.08 Kb
bild07.jpg
49.92 Kb
bild08.jpg
52.56 Kb
tunesien_4.jpg
54.57 Kb

Vor 4Jahren war ich kürzere Zeit (2W) in Tunesien: BMW-Dnepr Test. Von Bern aus, waren wir 3000km online unterwegs. Sicherheitshalber hatte ich ein Ersatz-Diff dabei. Meine Modifikationen und mein Fahrstil haben sich sehr bewährt: weder im Sand, noch auf schlimmsten Geröllpisten hatten wir Dnepr-Materialschaden. Nach der Reise musste ich die BMW-Kupplung auswechseln. Dies, weil sie auf einer sehr schwierigen, steilen, Geröllpiste durchgebrannt ist. Das Diff ist erst paar Monate später, zu Hause, kaputt gegangen. In beiden Ländern genügen 20L Reserve-Benzin.

Bodenfreiheit
49 Kb

Auf einem der Photos ist die Notwendigkeit grosser Bodenfreiheit gut ersichtlich; der Auspuff (tiefer liegend als Original, R80R) wie auch die Oelwanne haben etliches abbekommen!

Für meinen Libyen-Projekt/Traum bin ich daran, das Gespann mit 80L Benzin auszurüsten: 40L-Benzintank + 2x20L Kanister, wovon einer im Boden des Seitenwagens halb-versenkt wird; die Haltevorrichtung des anderen ist auf den Bildern ersichtlich. Bei schwierigen Strecken von 600 -und mehr Km, welche in Libyen zu erwarten sind, sollte man damit gut bedient sein.

Mit BMW-Motor zwischen den Rädern, habe ich sonst noch mit meiner Frau und Sohn, Sizilien und Südfrankreich bereist, nebst längeren Fahrten nach Deutschland, Belgien und Frankreich.

 

zum Seitenanfang
[ Home ] : [ Technik ] : [ Fahrten ] : [ Galerie ] : [ SiteMap ]
blkpix
Christians Dneprseiten Ver. 2.1 - Online seit 1.12.1999 / Text und Bilder soweit nicht anders vermerkt
© Christian Kernbeis 1998 - 2017